Prof. Dr. Philipp Jenke

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg
Department Informatik
Raum 11.92
Berliner Tor 7
20099 Hamburg
Mail: philipp.jenke<at>haw-hamburg.de

Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • SS 2022: Programmiermethodik 1 / Programmiertechnik (Bachelor Informatik Technischer Systeme)
  • SS 2022: Algorithmen und Datenstrukturen (Bachelor Angewandte Informatik und Informatik Technischer Systeme)
  • SS 2022: WP Einführung in die Computergrafik
  • SS 2022: Mixed Reality (Master Informatik)

Generating virtual worlds since (approx.) 1996 ...

(Prozedural generierte Gebäude und Fahrzeuge.)



Abschlussarbeiten

Themenvorschläge (offen)

Prozedurale Content Generierung für Augmented Reality Anwendungen

Will man Augmented Reality in der Lehre einsetzen, steht man vor der Herausforderung, dass die Anwender:innen (Lehrer:innen, Dozent:innen) möglicherweise keine Experten für die Content Generierung (z.B. 3D-Modellierung) sind. Damit ist eine einmal entwickelte Anwendung häufig schnell veraltet und kommt nicht weiter zum Einsatz. In dieser Abschlussarbeit soll evaluiert werden, wie mit Hilfe von Prozeduraler Content Generierung generische Augmented Reality Apps designed werden können, deren Inhalt auch von Lehrpersonen ohne Informatik-Kenntnisse gestaltet und angepasst werden können.

Block-Sprache zur Gebäudegenerierung

Entwicklung einer Block-basierten Programmiersprache zur Modellierung von Gebäuden. Eine Blocksprache und eine sehr mächtige Modellierungsgrammatik mit 3D-Generator für Gebäude sind bereits vorhanden. Die Block-Sprache soll Blöcke wie Fundament, Stockwerk und Dach aber auch Schleifen (Fensterfronten, ...), Prozeduren (Bauplan für ein Stockwerk, ...) und Modellierungsoperationen (z.B. Dach herausziehen) bereitstellen.

Gauben, Balkone, Schornsteine - Details für die Prozedurale Gebäudegenerierung

Konzeption und prototypische Implementierung eines Ansatzes zur Erweiterung eines vorhandenen Generators für 3D-Modelle von Gebäuden (CGAShape). Die Details sollen selber parametrisierbar und durch eine Grammatik darstellbar sein und sich so nahtlos in die Grammatik-basierte Lösung zur Gebäude-Generierung integrieren.

Abschlussarbeiten in Bearbeitung

  • Master
    • AR im Micro-Miniaturwunderland (Kittner)
    • Wave Function Collapse für die Prozedurale Generierung (Dorn)
    • Erweiterung einer Shape Grammar auf die Modellierung von Gebäude-Inneren (Mihajlov)
    • Semantik-basierte prozedurale Modellierung von Gebäuden (Xu)
  • Bachelor
    • Generator für Landkarten mit Wave Function Collapse (Scharenberg)
    • Maker-Builder (Stricker)
    • WFC + Celluläre Automaten (Stolze)
    • Generator für (animierbare) Low-Poly-Figuren (Witte)

Hinweis: In einem Projekt zum Einsatz von Augmented Reality in urbanen Umgebungen (Mikromobilität) sind auch Jobs für studentische Hifskräfte (Softwareentwicklung) verfügbar. In dem Projekt geht es auch um die prozedurale Modellierung von Szenen.

Vorgehen

Abgeschlossene Abschlussarbeiten

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

Impressum

Prof. Dr. Philipp Jenke
Department Informatik
Fakultät Technik und Informatik
Berliner Tor 7
20099 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich für diese Seite nach § 55 RfStV ist:
Prof. Dr. Philipp Jenke
Kontaktdaten wie oben.

Zentrale Adresse der HAW Hamburg
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Deutschland

Rechtsform und gesetzliche Vertretung
Die HAW Hamburg ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird gesetzlich vertreten durch Prof. Dr. Micha Teuscher, Präsident der HAW Hamburg,
Berliner Tor 5, D-20099 Hamburg.

Zuständige Aufsichtsbehörde
Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Valid HTML 4.01 Transitional