Prof. Dr. Axel Schmolitzky


E-Mail:           axel.schmolitzky@ haw-hamburg.de

Tel.:                +49.40.42875-8124

Anschrift:       Berliner Tor 7, 20099 Hamburg

Raum:             7.80                


Seit dem 1.3.2014 arbeite ich als Professor für Softwareentwicklung im Department Informatik an der HAW Hamburg.

Bisher habe ich mich hier primär in der Programmierausbildung engagiert, in den Modulen Programmieren 1 und 2 in der Angewandten, Technischen und der Wirtschaftsinformatik.

Teilnehmer an meinen Lehrveranstaltungen erhalten Zugriff auf die zugehörigen Unterlagen (den "pub-Bereich") über diesen Link (Zugriff nur mit A-Kennung der HAW): https://users.informatik.haw-hamburg.de/~schmolitzky/pub/

Forschungsinteressen

Meine aktuellen Forschungsinteressen sind unter anderem:

Hier ist eine Liste meiner bisherigen Publikationen.

Betreuung von Abschlussarbeiten

Ich habe bereits einige Erfahrung in der Betreuung von Bachelor- und Diplomarbeiten, die ich gemeinsam mit meinem Kollegen Till Schümmer in einem Artikel für die EuroPLoP 2008 festgehalten habe: Patterns for Supervising Thesis Projects. Dieser Text ist primär für betreuende Personen gedacht, aber auch für die betreuten Personen interessant.

Wer eine Abschlussarbeit bei mir durchführen möchte, sollte ein Exposé verfassen. Hinweise zum Verfassen eines solchen Textes habe ich hier zusammengefasst.

Das konkrete Interesse an einer Betreuung bitte einfach per Mail an mich bekunden.

Vorherige Tätigkeiten

Bis zum Wintersemester 2013/14 war ich Akademischer Rat am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg und habe u.a. in der Gruppe von Heinz Züllighoven gearbeitet.

An der Uni war ich von 2009 bis 2014 Studiengangsleiter des praxisorientierten Informatik-Studiengangs "Software-System-Entwicklung" und habe von 2008 bis 2014 in der Arbeitsgruppe Qualitätsmanagement unter anderem die Lehreevaluation des Fachbereichs mit entworfen und weiter entwickelt.

Ich bin der Übersetzer der ersten drei Ausgaben des Lehrbuches "Objects First with Java - A Practical Introduction Using BlueJ" von David Barnes und Michael Kölling und verbinde in meiner Lehre den Objects-First-Ansatz mit den Konzepten agiler Methoden. Das an der Uni aus dieser Kombination entstandene Modul "Softwareentwicklung 1" wurde 2008 von den Teilnehmern für den Hamburger Lehrepreis vorgeschlagen und erreichte den zweiten Platz.

Ich habe in Informatik im Jahre 1999 an der  Universität Ulm promoviert. Nach meiner Promotion ging ich für einen einjährigen Forschungsaufenthalt, vollständig finanziert durch ein PostDoc-Stipendium des DAAD, nach Melbourne, Australien. Dort arbeitete ich an der Monash University in der Forschungsgruppe von John Rosenberg und Michael Kölling und beteiligte mich an der ersten Implementation von BlueJ, der interaktiven Lernumgebung für Java.

Meinen Abschluss als Diplom-Informatiker machte ich 1993 an der Universität Bremen.


Diese Website befindet sich im Aufbau, in den nächsten Wochen werden weitere Details folgen.